ENERGIE IM LEBEN

Was bewirkt ein glückliches und zufriedenes Leben?

Was bewirkt ein glückliches und zufriedenes Leben? Vieles!
Aber die Basis für dieses Viele ist die zur Verfügung stehende Energie! Energie ist alles. Zu wenig Energie, auch wenn sie vielleicht nur in einem Bereich fehlt, bewirkt meist ein Nichterreichen dessen, was man leben will. Oder aber einen enormen Mehraufwand an Energie in anderen Bereichen, um dann doch noch das ersehnte Ergebnis zu erreichen. Optimal ist ein ausgewogenes Verhältnis an Energie in allen beeinflussenden Bereichen, sodass sich Glück und Zufriedenheit spielerisch und mit Leichtigkeit einstellen kann.

Wir können dabei grob in drei aufeinander aufbauende Bereiche unterteilen.

Die Basis für alles bildet ganz unten die Störzonen- und Altlastenfreiheit. Thema Geomantie. Wie ist meine Umgebung beschaffen? Welche negativen Einflüsse werden durch sie auf mich ausgeübt? Was spielt sich im Untergrund, im Erdreich ab? Welche Störzonen sind vorhanden? Was ist hier in früheren Jahren, Jahrzehnten, Jahrhunderten oder Jahrtausenden geschehen? Welche geologischen Gegebenheiten sind vorhanden? Wie sieht es mit dem Gebäude aus? Welche Geschichten sind in früheren Generationen hier erlebt worden? Welche Energien stecken vielleicht noch im Gebäude beziehungsweise im allumfassenden Bewusstsein?

Alle diese Punkte können sich auf jetzt dort lebende Personen, Pflanzen oder Tiere auswirken. Positiv oder negativ. Bei negativer Auswirkung wird dies oft als Umgebungsstress wahrgenommen. Ziel der Geomantie ist, diesen Stress zu reduzieren, sodass die negative Belastung wegfällt.

Die Basis für alles bildet die Störzonen- und Altlastenfreiheit. Thema Geomantie.

Zweiter Faktor, der auf das Thema der Geomantie aufbaut, ist Stabilität und Förderung. Thema Feng-Shui. Welche Ausrichtung hat mein Grundstück? Welche Ausrichtung hat mein Haus? Wie steht es um die energetische Gebäudestruktur? Energierichtung, Rückendeckung, Positionierung? Wie sieht das Umfeld aus? Straßen, Plätze, Hügel, Berge, Bäche? Diese Einflüsse können destabilisierend oder stabilisierend wirken. Verschiedenste Veränderungen, sichtbare Veränderungen oder aber auch Veränderungen im Energiegefüge, sorgen für Stabilität.

Die kleine aber feine Spitze des Feng-Shui-Eisberges stellen dann Farben, Formen und Aktivierungen, mit dem Ziel der aktiven Förderung dar. Oft werden diese Themen allerdings massiv überbewertet, vor Allem, wenn sie die ausschließlichen Maßnahmen darstellen. Denn diese Art der Förderung macht nur dann Sinn, wenn die zugrunde liegenden Themen der Geomantie und des Stabilitätsaufbaues bearbeitet und abgehakt sind.

Feng-Shui hat zum Ziel, Stabilität herzustellen und Förderung aufzubauen.

Dritter Faktor, der auf Geomantie und Feng-Shui aufbaut, ist der Mensch selbst. Das ist auch ein vielfach vernachlässigter Einfluss auf Glück und Zufriedenheit. Die besten Maßnahmen bei Geomantie und Feng-Shui verpuffen, wenn sich der einzelne Mensch nicht um seinen eigenen Energiehaushalt kümmert. Physisch und psychisch. Hier kommt die Energie von innen! Habe ich das richtige Verhältnis zwischen Spannung und Entspannung? Atme ich richtig? Bin ich ausreichend körperlich aktiv? Tue ich ausreichend für Geist und Seele? Empfinde ich meine Arbeit erfüllend? Wie lebe ich meine Partnerschaft? Gestalte ich mein Leben selbst? Lebe ich bewusst?

Hier ist die persönliche Weiterentwicklung oberstes Gebot! Deshalb setzt dort bei meinem Dreisäulenmodell der Bereich Entwicklung an. Begleitung bei der Entwicklung des eigenen Seins.

Wirken alle drei Faktoren dieses Modells aufeinander abgestimmt kraftvoll zusammen, kann so viel Energie entstehen, dass ein glückliches und zufriedenes Leben beinahe unausweichlich ist. Deshalb ist es mir auch besonders wichtig, dass sich meine Klienten aller dreier Bereiche bewusst sind und ihre Entscheidungen darauf ausrichten. Professionelle Begleitung ist dabei von enormer Wichtigkeit, da der Blick von außen eine wesentliche Rolle spielt.

Begleitung bei der Entwicklung des eigenen Seins.

© Copyrights 2021 Ing. Roland Fischer